Typisches Foto für das Paket-Empfangsland Norwegen

Paket nach Norwegen - Preise vergleichen & buchen

Alles zu Ihren Paketen nach Norwegen: Kosten, Laufzeit, Adressformat, Zollinformation & mehr. Gewerbliche Versender beraten wir gerne individuell zur Optimierung ihres internationalen Paketversands.

Was kostet ein Paket nach Norwegen?

Einfach Gewicht angeben und wir ermitteln für Sie den am besten passendsten Paketpreis.


Ihr aktuelles Gurtmaß: 0 CM

Preisvergleich für Ihr Paket

Anbieter Service Maße Laufzeit Ihr Netto-Preis Ihr Brutto-Preis
DPD Classic - auf Anfrage DPD Classic - auf Anfrage
Versichert bis 520 €
Abgabe im Paketshop
Direktversand
Std. L×B×H: 120 × 60 × 60 cm
Std. Gurtmaß : 0.0 cm
max. L×B×H: 120 × 60 × 60 cm
max. Gurtmaß : 300.0 cm
4 - 5 Werktage 17,40 €
zzgl. 19% USt.
20,71 €
inkl. 19% USt.
nur für Kunden mit
Berechtigung verfügbar.
Tipp für Geschäftskunden:
jetzt direkt registrieren.
FedEx Regional Economy FedEx Regional Economy
Versichert bis 100 €
Abgabe im Paketshop
Direktversand
Std. L×B×H: 120 × 75 × 75 cm
Std. Gurtmaß : 0.0 cm
max. L×B×H: 120 × 75 × 75 cm
max. Gurtmaß : 266.0 cm
3 - 4 Werktage 21,11 €
von USt. befreit
21,11 €
von USt. befreit
nur für Kunden mit
Berechtigung verfügbar.
Tipp für Geschäftskunden:
jetzt direkt registrieren.
DHL International Premium DHL International Premium
Versichert bis 500 €
Abgabe im Paketshop
Versand über Shiparound Frachtzentrum
Std. L×B×H: 120 × 60 × 60 cm
Std. Gurtmaß : 300.0 cm
max. L×B×H: 150 × 60 × 60 cm
max. Gurtmaß : 300.0 cm
3 - 7 Werktage 25,37 €
von USt. befreit
25,37 €
von USt. befreit
Buchen   
DHL International Premium Business DHL International Premium Business
Versichert bis 500 €
Abgabe im Paketshop
Direktversand
Std. L×B×H: 120 × 60 × 60 cm
Std. Gurtmaß : 300.0 cm
max. L×B×H: 150 × 60 × 60 cm
max. Gurtmaß : 300.0 cm
3 - 5 Werktage 25,45 €
von USt. befreit
25,45 €
von USt. befreit
nur für Kunden mit
Berechtigung verfügbar.
Tipp für Geschäftskunden:
jetzt direkt registrieren.
FedEx International Economy Business FedEx International Economy Business
Versichert bis 100 €
Abgabe im Paketshop
Direktversand
Std. L×B×H: 120 × 75 × 75 cm
Std. Gurtmaß : 0.0 cm
max. L×B×H: 120 × 75 × 75 cm
max. Gurtmaß : 266.0 cm
3 - 4 Werktage 27,12 €
von USt. befreit
27,12 €
von USt. befreit
nur für Kunden mit
Berechtigung verfügbar.
Tipp für Geschäftskunden:
jetzt direkt registrieren.
Post NL Paket Post NL Paket
Versichert bis 200 €
Abgabe im DHL Paket-Shop
Versand über Shiparound Frachtzentrum
Std. L×B×H: 100 × 60 × 55 cm
Std. Gurtmaß : 0.0 cm
max. L×B×H: 100 × 60 × 55 cm
max. Gurtmaß : 220.0 cm
4 - 7 Werktage 29,02 €
von USt. befreit
29,02 €
von USt. befreit
Buchen   
FedEx international connect FedEx international connect
Versichert bis 100 €
Abgabe im Paketshop
Direktversand
Std. L×B×H: 120 × 75 × 75 cm
Std. Gurtmaß : 266.0 cm
max. L×B×H: 120 × 75 × 75 cm
max. Gurtmaß : 266.0 cm
4 - 6 Werktage 33,47 €
von USt. befreit
33,47 €
von USt. befreit
nur für Kunden mit
Berechtigung verfügbar.
Tipp für Geschäftskunden:
jetzt direkt registrieren.
FedEx international Express FedEx international Express
Versichert bis 100 €
Abgabe im Paketshop
Direktversand
Std. L×B×H: 120 × 75 × 75 cm
Std. Gurtmaß : 0.0 cm
max. L×B×H: 120 × 75 × 75 cm
max. Gurtmaß : 266.0 cm
1 - 2 Werktage 40,41 €
von USt. befreit
40,41 €
von USt. befreit
nur für Kunden mit
Berechtigung verfügbar.
Tipp für Geschäftskunden:
jetzt direkt registrieren.
UPS Standard Business UPS Standard Business
Versichert bis 510 €
Abholung oder Abgabe im Paketshop
Direktversand
mehr Infos
Std. L×B×H: 100 × 76 × 76 cm
Std. Gurtmaß : 300.0 cm
max. L×B×H: 270 × 76 × 76 cm
max. Gurtmaß : 400.0 cm
5 - 7 Werktage 40,48 €
von USt. befreit
40,48 €
von USt. befreit
nur für Kunden mit
Berechtigung verfügbar.
Tipp für Geschäftskunden:
jetzt direkt registrieren.
DHL Express DHL Express
mit Abholung
Direktversand
Std. L×B×H: 100 × 50 × 50 cm
Std. Gurtmaß : 300.0 cm
max. L×B×H: 100 × 50 × 50 cm
max. Gurtmaß : 360.0 cm
2 - 4 Werktage 44,97 €
von USt. befreit
44,97 €
von USt. befreit
nur für Kunden mit
Berechtigung verfügbar.
Tipp für Geschäftskunden:
jetzt direkt registrieren.
UPS Standard Privat UPS Standard Privat
Versichert bis 500 €
Abgabe im Paketshop
Versand über Shiparound Frachtzentrum
Std. L×B×H: 100 × 60 × 60 cm
Std. Gurtmaß : 300.0 cm
max. L×B×H: 120 × 60 × 60 cm
max. Gurtmaß : 360.0 cm
5 - 7 Werktage 49,30 €
von USt. befreit
49,30 €
von USt. befreit
Buchen   
UPS Express Saver Business UPS Express Saver Business
Versichert bis 510 €
Abholung oder Abgabe im UPS Paket-Shop
Direktversand
mehr Infos
Std. L×B×H: 100 × 76 × 76 cm
Std. Gurtmaß : 300.0 cm
max. L×B×H: 270 × 76 × 76 cm
max. Gurtmaß : 400.0 cm
1 - 4 Werktage 49,99 €
von USt. befreit
49,99 €
von USt. befreit
nur für Kunden mit
Berechtigung verfügbar.
Tipp für Geschäftskunden:
jetzt direkt registrieren.
DHL Express Privat DHL Express Privat
Versichert bis 500 €
Abgabe im Paketshop
Versand über Shiparound Frachtzentrum
Std. L×B×H: 100 × 50 × 50 cm
Std. Gurtmaß : 300.0 cm
max. L×B×H: 100 × 50 × 50 cm
max. Gurtmaß : 300.0 cm
2 - 4 Werktage 67,29 €
von USt. befreit
67,29 €
von USt. befreit
Buchen   

Wie lange braucht ein Paket nach Norwegen (Laufzeit)?

Pakete sind nach Norwegen zwischen einem und 8 Werktagen unterwegs, je nachdem, welchen Tarif man wählt. Standard-Pakete benötigen mit bis zu 8 Werktagen am längsten, Premium- und Business-Tarif etwa eine Woche (5-6 Werktage). Besonders eilige Sendung nach Norwegen schickt man innerhalb 1 oder 2 Werktagen mit Expresstarifen , die aber auch höhere Kosten verursachen.

Laufzeiten-Übersicht Pakete nach Norwegen

Paket-Logistiker Tarif Laufzeit(*)
(teils bei Versand über Shiparound)
DHL Paket Standard ca. 7-8 Werktage
DHL Paket Premium ca. 4-5 Werktage
DHL Express 1 Werktag
DPD Classic ca. 3 Werktage
DPD Express 1 Werktag
GLS ca. 2-5 Werktage
UPS Standard Business ca. 2-6 Werktage
UPS Standard Privat ca. 4-8 Werktage

(*)Bitte beachten Sie, dass diese Laufzeiten teilweise bei Versand über das Shiparound-Frachtzentrum berechnet sind und deshalb teilweise von den offiziellen einfachen Laufzeiten der Logistik abweichen. Außerdem sind diese Laufzeiten so genannte Regellaufzeiten. Sie werden also üblicherweise eingehalten, sind aber keine Garantien. Insbesondere zu Stoßzeiten, wie z.B. insbesondere Weihnachten, sollten Sie eine höhere Laufzeit einrechnen. Außerdem sind die obigen Angaben laut Websites der Anbieter mit Stand 12.09.19 und könnten sich seit diesem Recherchezeitpunkt auch geändert haben.

Remote Areas in Norwegen

DHL als auch UPS weißen für Norwegen so genannte Remote Areas aus. Das sind Regionen, wie entweder weit abseits üblicher Verkehrswegen liegen oder die schwer zugänglich sind - und daher erhöhten Aufwand bei der Zustellung verursachen.  In Norwegen sind das zum Beispiel abgelegene Orte wie 9840 Varangerbotn ganz im Norden oder viele der zu Norwegen gehörenden vorgelagerten Inseln (z.B. 8426 Barkestad, 7944 Indre Nærøy und andere). 

Bitte beachten Sie, dass die Laufzeit sich verlängert, wenn die Empfängeradresse in einer solchen Remote Area liegt. Außerdem fällt ein zusätzlicher Gebührenzuschlag an.

Da viele der Remote Areas aber eher dünn oder gar nicht besiedelt sind, werden die meisten Empfängeradressen für Pakete nach Norwegen davon nicht betroffen sein (Hinweis: im Versandkostenrechner von Shiparound werden eventuelle Zuschläge nach Eingabe der Empfängeradresse automatisch berücksichtigt - Sie erhalten immer einen endgültigen Preis angezeigt).

Häufige Versandziele in Norwegen

Sehr häufig haben Pakete nach Norwegen die Hauptstadt Oslo als Ziel. Dorthin gelten natürlich die gleichen Tarife und Zollbedingungen wie ins restliche Land.

Auf was ist zu achten beim Versand nach Norwegen?

Nach Norwegen sind einem Paket ausführliche Zollinformationen beizulegen, da das Land kein Mitglied der EU ist. Allerdings sind aufgrund der Mitgliedschaft im EWR meist keine Zölle zu zahlen. Verbrauchssteuern fallen jedoch auf die meisten Sendungen an und sind vom Empfänger zu bezahlten (weiteres siehe weiter unten auf diese Seite).

Wie groß und schwer darf ein Paket nach Norwegen sein?

Pakete, die mit DHL Paket verschickt werden, dürfen maximal 30 kg schwer sein und eine maximale Länge von 120 cm haben (als Sperrgut mit entsprechenden Kostenzuschlag sind bis 150 cm möglich). Die anderen beiden Paketseiten dürfen jeweils max. 60 cm haben, wobei für Länge, Breite und Höhe nicht gleichzeitig alle Höchstmaße ausgenutzt werden dürfen (es gilt das begrenzende Gurtmaß von maximal 300 cm für das Paket).

Ähnlich sind die Maße bei Versand mit DPD: 31,5 kg bei maximaler Länge 120 cm und Gurtmaß 300 cm.

Paket, die mit UPS-Tarifen verschickt werden, dürfen höchstens 100 cm lang sein (als Sperrgut mit Zuschlag allerdings bis 274 cm) und die zweitlängste Seite darf nicht mehr als 76 cm haben. Außerdem gilt ist ein Gurtmaß von 330 cm einzuhalten (bei Sperrgut bis 419 cm möglich). Das Gewicht eines Paket nach Norwegen kann bei UPS maximal 25 kg betragen (bis 70 kg gegen Aufpreis und  mit spezieller Kennzeichnung auf dem Paket).

Bei GLS verschicken Sie Pakete bis 200 cm Länge, die aber auch das Gurtmaß von 300 cm einhalten müssen. Es ist ein Gewicht bis 40 kg möglich.

Zoll, Dokumente und Steuern beim Paketversand nach Norwegen

Norwegen hat einen besonderen Status, da es zwar kein Mitglied der EU ist, aber über die EFTA Mitglied im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) - und damit ein so genanntes Drittland.

Die Folge: es fallen zwar keine Zölle an, wenn Waren nach Norwegen importiert werden. Es müssen aber dennoch umfangreiche Zolldokumente und -formalitäten beigelegt werden. Bitte beachten Sie, dass der Norwegischen Zoll als sehr streng bekannt ist. Gehen Sie deshalb bezüglich Zollunterlagen und möglichen Beschränkungen erlaubter Produkte sehr sorgfältig vor, um verlängerte Laufzeiten oder gar eine Nicht-Zustellbarkeit Ihrer Pakete zu vermeiden.

Unabhängig von den Zöllen fallen außerdem vom Empfänger zu zahlende Verbrauchssteuern an.

Meldepflicht für Versandhändler in Norwegen

In Norwegen gibt es eine Registrierungspflicht für ausländische Versandhändler, die innerhalb von 12 Monaten (rollierend) Waren im Wert von mehr als 50.000 NOK (Stand März 2023: ca. 4.400 EUR) an Konsumente nach Norwegen verschickt haben. Diese Registrierungpflicht existiert in Norwegen seit dem 01.04.2020. Achtung: Auch Warenwerte ohne Umsatzsteuer sind bei der genannten Gesamtsumme zu berücksichtigen.

Ggfls. müssen Sie als Versandhändler also Umsatzsteuer in Norwegen abführen nach dieser so genannten "VAT on E-Commerce"-Regelung (VOEC).

Bei Verkäufen über Marktplätze nach Norwegen ist übrigens der Marktplatz Mehrwertsteuer-pflichtig - Sie müssen also die VOEC-Kennung des Marktplatzes mit angeben bei einem Versand.

Zolldokumente beim Versand nach Norwegen

Wie im internationalen Versand üblich, muss jedem Paket eine so genannte internationale Handelsrechnung in zweifacher Ausfertigung beigefügt werden. Auf dieser müssen als wichtigste Punkte die exakte Empfängeradresse sowie sämtliche Paketinhalte einzeln und mit ihrem jeweiligen Wert und der so genannten EORI-Nummer aufgeführt sein. Außerdem müssen bei Produkten, die ihren Ursprung innerhalb der EU haben, ein Präferenznachweis und der Hersteller angegeben sein.

Handelt es sich bei den Paketinhalten nicht um Waren, die mit einer Rechnung berechnet werden, so ist statt der internationalen Handelsrechnung eine (ähnlich aufgebaute) Proforma-Rechnung beizulegen.

Außerdem ist auf jeden Paket nach Norwegen außen ein Zollaufkleber anzubringen, auf dem auch sämtliche Paketinhalte einzeln aufgeführt sind.

Verbrauchssteuern beim Versand nach Norwegen

Pakete deren Inhalt einen Wert von maximal 200,- NOK (norwegische Kronen, ca. € 20,-) bei gewerblichen Sendungen bzw. bei Privatsendungen maximal 1000,- NOK (ca. € 100,-) hat, sind steuerfrei. Für sie muss der Empfänger keinerlei Verbrauchssteuern entrichten.

Auf Pakete mit einem höheren Warenwert müssen vom Empfänger Verbrauchssteuern vom 25% bezahlt werden (15% bei Nahrungsmitteln, 0% bei Büchern/Zeitschriften). Eine grobe Abschätzung der Gebühren können Sie mit dem Importkostenrechner für Norwegen vornehmen.

Geschenke nach Norwegen versenden

Bei privaten Geschenken nach Norwegen ist auch eine Zollinhaltserklärung beizulegen bzw. der Zollaufkleber außen auf dem Paket notwendig. Allerdings sollten Sie nicht vergessen, auf dem Aufkleber außen deutlich "Geschenke" anzukreuzen, um Ihr Paket entsprechend zu kennzeichnen.

Privatsendungen bis zu einem Wert von 1000 NOK (norwegischen Kronen, ca. € 100,-) sind steuerfrei und vom Empfänger sind keine Verbrauchssteuern zu entrichten. Achten Sie darauf, dass teurere Geschenke eventuell dazu führen, dass der Empfänger bei der Paketabholung dafür Steuern zu entrichten hat.

Zulässige Produkte im Paket nach Norwegen

Achten Sie darauf, dass es für verschiedene Produkte beim Versand nach Norwegen Beschränkungen oder besondere Bestimmungen gibt. Dies betrifft zum Beispiel Honig oder Kakao, aber auch Parfum- und Kosmetikartikel mit Alkoholanteil. Sehr streng ist der Zoll auch beim Versand von alkoholischen Getränken, ebenso, wie es sehr enge Einschränkungen pharmazeutische Produkte gibt.

Bitte informieren Sie sich vor einem Versand ausführlich beim Norwegischen Zoll unter https://www.toll.no/en/. Sie erreichen den Zoll auch telefonisch unter Tel. +47 22/8603-00 oder an tad@toll.no per E-Mail. Auch die Norwegische Botschaft in Berlin kann eventuell weiterhelfen oder Ansprechpartner vermitteln:https://www.norway.no/de/germany/norwegen-germany/die-botschaft/Verbotene Produkte für den Paketversand

Unabhängig von Norwegen und dem Zoll gibt es Waren, die weltweit nicht in Paketen verschickt werden dürfen. Dazu gehören unter anderem Gefahrgüter, zu denen auch schon Feuerzeuge, Tischtennisbälle und ähnliche auf den ersten Blick nicht als solche erkennbaren Produkte gehören. Bitte beachten Sie unbedingt die entsprechenden Regelungen zu Gefahrgut beim Paketversand.

Wie sind norwegische Adressen aufgebaut (Adressformat Norwegen)?

Adressen in Norwegen sind fast genauso aufgebaut wie in Deutschland - lediglich die Postleitzahl ist nur vierstellig.

Der Angabe des Empfängernamens folgt also eine Zeile mit Straße und Hausnummer. Danach eine weitere Ziele mit 4-stelliger Postleitzahl und am Ende bei internationalem Versand die englischsprache Landesangabe NORWAY als letzte Zeile.

Optional kann vor die Postleitzahl noch "NO-" als Ländercode gesetzt werden. Darauf kann aber auch gut verzichtet werden.

Beispieladresse Norwegen

Im folgenden finden Sie eine beispielhafte Adresse, wie sie für einen Paketversand nach Norwegen aussehen könnte:

Ingerid Andresson (Vorname) (Nachname)
c/o Namskogan AS (Firmenname)
Fjellveien 32 (Strasse) (Hausnummer)
7036 Trondheim (Postleitzahl) (Ort)
NORWAY (Land)

(Hinweis: dies ist eine fiktive Adresse, die es in Wirklichkeit so nicht gibt)

In diesem Fall ist Frau Andresson über die Firma Namskogan S.A. zu erreichen, die sich in der Hausnummer 32 der Straße Fjellveien von Trondheim befindet.

Wird nur eine Firma und keine Person als Empfänger angegeben entfällt das "c/o" in der Zeile des Firmennamens natürlich.

Die Zustellung des Pakets in Norwegen

Die Zustellung von Paketen erfolgt in Norwegen entweder über das staatliche Postunternehmen Poste Norge AS oder über die eigenen Zustellorganisation der jeweiligen Paket-Logistikunternehmen.

Pakete, die mit Tarifen der DHL Paket verschickt werden, werden üblicherweise der Poste Norge übergeben, die diese entweder direkt zustellt oder - sofern noch Abgaben wie Verbrauchssteuern zu zahlen sind - eine Abholung in einer Filiale erfordern. Auch Pakete, die nicht zugestellt werden könnten, weil der Empfänger zum Beispiel nicht zu Hause war, werden bis 14 Tage in einer Filiale zur Abholung gelagert.

UPS, DHL Express und andere Logistiker (insbesondere Express-Logistiker) betreiben in Norwegen eigene Zustellnetze. Eventuelle Verbrauchssteuern werden dem Empfänger dann teils auch direkt von diesen Logistikern in Rechnung gestellt.

Sendungsverfolgung von Paketen nach Norwegen

Eine Sendungsverfolgung von Paketen nach Norwegen ist leicht möglich, wenn Sie Ihr Paket über Shiparound verschickt haben. Egal, welchen Tarif oder Logistiker Sie gewählt haben: sie müssen nur im Folgenden Ihre Sendungsnummer eingeben und erhalten alle Informationen zum Status Ihres Pakets:

Alternativ könne Sie natürlich auch ein Tracking direkt bei den Paketdienstleistern vornehmen. Bei Versand über DHL Paket zum Beispiel unter https://www.dhl.de/de/privatkunden/dhl-sendungsverfolgung.html (und nachdem das Paket an die Poste Norge übergeben wurde auch direkt bei dieser unter https://sporing.posten.no/sporing/). Sendungen mit DHL Express sind trackbar unter https://www.dhl.de/de/geschaeftskunden/express/verfolgen.html, wie UPS-Sendungen unter https://www.ups.com/track nachverfolgt werden können.

FAQ Paketversand Norwegen

Was kostet ein Paket nach Norwegen?
Ein Paket nach Norwegen kann man ab € 26,75 schicken. Ein Paket mit 10 kg geht ab € 33,28. Der Preis ist letztendlich von Gewicht, Paket-Größe und gewähltem Paketdienst (DHL, UP, …) abhängig. Er kann leicht mit einem Online-Preisrechner ermittelt werden.
Wie lange braucht ein Paket nach Norwegen?
Ein Paket ist nach Norwegen zwischen 2 und 6 Werktagen unterwegs. Das hängt auch vom gewählten Paketdienst (DHL, UPS, …) ab. Expresspakete (z.B. DHL Express) können auch bereits nach 1 bis 2 Werktagen beim Empfänger sein. Achtung: in sehr abgelegenen Gebieten (s. g. Remote Areas) ist die Laufzeit etwas länger.
Wie groß darf ein Paket nach Norwegen sein?
Nach Norwegen darf ein Paket bei Versand mit DHL maximal 120 x 60 x 60 cm groß sein (DHL Express 120 x 80 x 80) und es muss das Gurtmaß (Länge + 2x Breite + 2x Tiefe) von 300 cm eingehalten werden. Bei Versand mit UPS darf das Paket max. 100 cm lang sein, die zweitlängste Seite muss unter 76 cm liegen und das Gurtmaß 330 cm muss eingehalten werden.
Wie schwer darf ein Paket nach Norwegen sein?
Pakete nach Norwegen dürfen maximal 30 kg schwer sein, wenn sie mit DHL (Paket o. Express) verschickt werden. Bei UPS sind max. 25 kg erlaubt. Mit Sperrgut-Zuschlag sind jeweils bis 70 kg möglich.
Werden Pakete in Norwegen Samstags zugestellt?
Nein. In Norwegen werden Pakete Montag bis Freitag zugestellt, es gibt keine Samstagszustellung.